Vorträge auf der boot Düsseldorf

Zwei Wochen vor dem errechneten Geburtstermin unseres Leichtmatrosen beginnt die boot Düsseldorf, die größte Wassersportmesse Europas. Als hier das Telefon klingelte mit der Anfrage, ob wir dabei sein wollen und Vorträge halten möchten, waren wir zunächst etwas zögerlich, haben dann aber für das erste Messewochenende zugesagt. Riki wird aus nachvollziehbaren Gründen leider nicht dabei sein, ich werde von Samstag bis Montag auf der boot Düsseldorf sein und folgende Vorträge halten:

Samstag:

12.00 – 12.30 Uhr im Sailing Center in der Halle 15: “Segeln in Westafrika (Senegal und Gambia)”

15.00 – 16.00 Uhr auf dem Stand der YACHT-Zeitschrift, Halle 16, Stand C22: “Kleines Boot auf großer Fahrt – Planung, Vorbereitung und Ausrüstung”

Sonntag:

13.45 – 14.00 Uhr im Sailing Center in der Halle 15: “Segeln in Westafrika (Senegal und Gambia)”

15.00 – 16.00 Uhrauf dem Stand der YACHT-Zeitschrift, halle 16, Stand C22: Vortrag von Kristina Müller über ihr Buch “Freiheit auf Zeit – Weltumsegler erzählen“, hier bin ich für ein kleines Interview dabei 🙂

Montag:

15.00 – 16.00 Uhrauf dem Stand der YACHT-Zeitschrift, halle 16, Stand C22: Vortrag von Kristina Müller über ihr Buch “Freiheit auf Zeit – Weltumsegler erzählen“, mit anschließendem kleinen Interview

16.00 – 17.00 Uhr auf dem Stand der YACHT-Zeitschrift, Halle 16, Stand C22: “Kleines Boot auf großer Fahrt – Planung, Vorbereitung und Ausrüstung”

Ich freue mich, bei der YACHT und auf der Bühne des Sailing Centers mit vielen anderen Referenten, die ich zum Teil sehr bewundere, dabei sein zu dürfen. Das komplette Programm findet ihr hier:


Programm Vorträge auf dem Stand der YACHT Zeitschrift oder hier als PDF Download

Programm Vorträge im Sailing Center der boot Düsseldorf


Es war einmal in Fiji im Jahr 2011…

Und zum Abschluss noch kleine Anekdote: Während der Weltumsegelung mit der Ivalu war ich 2011 vier Monate auf Fiji und habe dort unter anderem meinen 27. Geburtstag gefeiert. Die Ivalu war gerade einige Tage auf dem trockenen gestanden und wieder frisch im Wasser und wir haben einige nette Freunde in der Vunda Point Marina kennengelernt, unter anderem einen gewissen Don McIntyre, der dort mit seinem roten Expeditionsschiff lag und einige gute Stories über Weltumsegelungen, Um die Welt Regatten und Antarktisexpeditionen parat hatte. Es gibt leider keine Bilder von besagter Geburtstagsfeier, aber soweit ich mich erinnere ging es bis weit in die Nacht… Don hat als Geschenk einen ganzen, eingewachsten Emmentaler-Käse, zwei große Gallonen Saft und eine Flasche Rum mitgebracht. Emmentaler in Fiji, das war etwas so unglaubliches, dass es sich tief in mein Gedächtnis gebrannt hat… Dass dieser sympatische Typ in der Segelwelt nicht ganz unbekannt ist haben wir erst mit der Zeit festgestellt.

Vor ein paar Tagen haben wir mit Don über Facebook hin und her geschrieben, ob wir uns vielleicht in ein zwei Jahren im Pazifik wieder treffen. Und bei einem Blick auf das Vortragsprogramm der boot Düsseldorf sehe ich, dass mein Vorredner am Samstag ein gewisser Don McIntyre ist und über die Neuauflage des Golden Globe Race spricht. Ich freue mich auf ein Wiedersehen. Und auch am Sonntag haben wir mit Boris Herrmann einen prominenten Vorredner, den wir als Mensch und als Sportler sehr bewundern.

Ich freue mich, auch so manchen von Euch auf der boot Düsseldorf zu treffen!

Viele liebe Grüße, natürlich auch von Riki,

Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.