Raus aus dem Wasser, ab in die Halle

Allzu viel gibt es nicht zu schreiben hierzu. Wir sind ganz froh, dass das Boot jetzt in Seelfingen unterm Hallenvordach steht. Dort haben wir im Gegensatz zur Halle den Vorteil, dass wir jederzeit ran und arbeiten können (in der Halle ist es viel zu eng um am Rumpf zu arbeiten und z.B. an Schleifarbeiten ist gar nicht zu denken), das Boot aber nicht abdecken müssen. 

Von vorne: Am Freitag Abend habe ich zusammen mit dem Andy von der Segelschule Ludwigshafen (hier ein herzliches Dankeschön!) den Mast am Mastenkran gelegt und am nächsten Morgen ging es dann unter Maschine nach Sipplingen, wo wir dann im strömenden Regen das Boot auf den Trailer gekrant haben. Nachdem alles fest verzurrt war ging es dann mit dem LKW und dem Boot auf dem Trailer die paar Kilometer bis nach Seelfingen, wo wir das Boot erstmal ordentlich abgedampft und dann unters Vordach verfrachtet haben, wo es jetzt über den Winter steht und noch gar nicht ahnt, was wir im kommenden Jahr mit ihr vorhaben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.