Images tagged "single"

0 Kommentare

  1. Hallo , wir lesen Euren Blog seit Jahren, super, was ihr aus eurem Leben macht! Zu den Ohren: Zwiebel in Scheiben schneiden, mit kochendem Wasser übergießen, in ein Papiertuch wickeln und mit Stirnband oder Mütze auf die Ohren, damit konnten wir so manche Mittelohrentzündung bei unseren Kiddies im Keim ersticken. Ohrenschmerzen sind echt fies.
    Liebe Grüße aus Hamburg, Katrin

    • Hey, schön zu hören, dass ihr schon so lange dabei seit. Das motiviert zum weiter machen 🙂 Ja, das altbewährte Zwiebelsäckchen kennen wir auch.. haben es auch ausprobiert, aber ging gar nicht. Sie ist an die Decke gesprungen, wenn jemand das Ohr berührt hat… Vielleicht ist sie noch zu klein um aufkeimende Schmerzen früh zu erkennen… Doch mit der Ohrenspülung nach dem Schwimmen kommen wir sehr gut zurecht… LG

  2. servus martin, wie immer liest sich dein blog so kurzweilig und erfrischend! mir kommts immer vor wie “nachrichten aus dem paradies”, in denen die träume der daheimgebliebenen landratten gestalt annehmen!
    alles gute euch 4….LG aus der heimat!

  3. Ihr habt ganz süsse Kinder! Hat euch das schon mal jemand gesagt? Bestimmt schon tausendmal. Dann eben jetzt noch einmal. Genießt das Leben! Viele Grüße aus D- Land, K&K

  4. Schöner Artikel! Und alter Verwalter, das neue Boot ist ja ein Hammergerät, selbst für eine überzeugte Landkatze wie mich. Eine wahre Schönheit, mit den Ausmaßen eines Zwergwals 😉 Gute Fahrt!

  5. MEEEGA! Die ARACANGA sieht super aus und ihr seit halt alle so “Baßvögel”! Eure Hati-Hatis

  6. gratuliere Euch, nur wenn man jung ist kann man so leben! Ich weiß nicht wie die Prickly bay heute aussieht, auf jeden Fall, damals so um 1992 herum war es ganz einfach schön, ich bin mit meiner Sun Odyssey 44 vor Mooring Leine gelegen. Aber auch damals schon ziemlich kriminell….aus nächster Nähe miterlebt….Einbrecher erschossen, Deutsche vergewaltigt….also immer schön vorsichtig sein…..

  7. Herzlichen Glückwunsch zum neuen Schiff! Sieht sehr gut aus. Fair Winds und alles Gute.
    Liebe Grüße Lore alias Lo Padi

  8. Ihr Lieben,
    Euch und Eurer wunderschönen ARACANGA allzeit “Fair winds “und eine glückliche Reise. Wir begleiten Euch in Gedanken auf jeder Seemeile.

  9. Glückwunsch zum neuen Boot – gute Entscheidung! Hier ist es inzwischen auch so warm wie in Carriacou.

  10. Hallo Kira,
    baut ihr euer Schlauchboot bei nicht Gebrauch wieder zusammen und pumpt es dann wieder auf? Wie sind den die Maße zusammen gefaltet und im Betriebszustand. Habt ihr auch einen Motor dran? Wenn ja, welchen den?
    Grüße Andreas

  11. Hallo,
    wo habt ihr diese Bootstour gebucht? Wir wollen Gambia im Dezember besuchen und suchen auch so etwas!
    Liebe Grüße

  12. Was für ein wunderbares Abenteuer!! Es ist toll, euch wieder in Grenada zu haben, und natürlich hat die Familie einen Neuzugang, ein weiteres wunderschönes Mädchen. Kira ist in der Zeit, in der du weg warst, so gewachsen … hehe

    Glückwunsch zum neuen Boot!! so aufgeregt für dich, es ist sicher groß und geräumig. Ich wünsche Ihnen viele viele Jahre glückliches Segeln. Toller Blog👌🏼🌴

  13. Glückwunsch zu eurer Jüngsten! Und auch zu eurer offensichtlichen Entscheidung, am Fahrtenseglerleben festzuhalten. Trotz Kinder, oder wegen? Darüber könnte man jetzt philosophieren. Ja, und auch Glückwunsch zum neuen Boot ( was ist es denn für eines?), ihr werdet das richtige für euch gefunden haben. Wir haben unsere ” Maia too” inzwischen auch verkauft. Und suchen ein neues Schiff. Segler natürlich, 36 Fuss wäre ideal. Falls euch soetwas in der Karibik vor die Augen kommt, dann gebt doch bitte Bescheid.
    Alles Gute für euch, immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel und genießt das Leben!

  14. Ihr Lieben, herzlichen Glückwunsch euch! So schön immer, eure Fahrt zu verfolgen:) ganz liebe Grüße von uns

  15. Wow, ich hätte ja bei einer Segelreise echt Bammel. Was ist, wenn man irgendwo strandet? Und und und… Aber cool, dass ihr das macht. Gute Reise weiterhin!

  16. Rilana Puhala

    Herzlichen Glückwunsch zum zweiten Wunder!
    Viele Grüße
    Rilana

  17. Herzlichen Glückwunsch!
    Karin und Karl, SY Maia too

  18. Pingback:Naia - ahoi.blog

  19. Pingback:Naia - ahoi.blog

  20. Ein wirklich schöner Bericht. Interessant wie Kinderaugen die Neue Welt entdecken.

  21. Rainer Krummacker

    Nun bin ich gespannt. Alles gut gegangen?
    Gruß von einem Vater mit fünf Kindern

  22. Ist das ein schöner Bericht! Vielen Dank! Viel Glück, alle Daumen gedrückt!

  23. Ach das Ziel haben wir auch noch auf unserer Liste. Danke für den schönen Bericht.

  24. Pingback:Martinique - ahoi.blog

  25. Ganz liebe Grüße von der Crew der Baradal. Wir erkunden gerade die DomRep. Vielleicht treffen wir uns ja irgdndwo wieder. 👍⛵😊

    • Ja hoffentlich, würde uns sehr freuen! Wir werden erstmal eine Zeitlang auf Martinique bleiben, bis der zweite Zwergpirat da ist. Liebe Grüße!

  26. was schickt ihr immer für unverschämt schöne Bilder in die Welt. weißer Strand, türkisfarbenes Wasser, weiße Segel: da könnte sich doch glatt Neid regen…
    Ansonste: alles erdenklich Gute für die nächsten Wochen. Ich melde mich demnächst nochmal. Grüße, Romi

  27. Auf Carriacou war ich zum Tauchen mal 14 Tage – großartige Insel mit großartigen entspannten Menschen … und euch weiterhin alles Liebe … und denkt mal über einen SPAM-Filter für die Kommentar Sektion nach …

  28. Pingback:Endlich... wieder unterwegs - ahoi.blog

  29. Lieber Martin, danke für das schöne Buch mit der spannenden Elmo Geschichte, die Illustrationen ergänzen trefflich die Geschichte von der Rettung des Ozeans und von den Abenteuern, die die Freunde miteinander bestehen. Ganz liebe Grüße an euch alle, lassts euch gut gehen, Helga

  30. übrigens ist elmo längst besprochen, aber noch nicht veröffentlicht. muss der red mal wieder auf die füße steigen. ein voll cooles buch übrigens. habs als pdf vom verlag bekommen. und ihr armen! lockdown ist wie flaute….

  31. Auf Carriacou war ich mal 3 Wochen zum Tauchen – super relaxte Insel, alles sehr friedlich und freundlich dort.

    Euch viel Spaß weiterhin

  32. Hallo Ahoi, hallo Riki und Martin,
    herzlichen Dank für all Eure tollen Blogbeiträge. Insbesondere interessiert uns zur Zeit alles über Gambia, wohin wir von den Kanaren aus aufbrechen wollen. Nun wird uns für September und Oktober von einer Reise nach Gambia abgeraten: Regenzeit, Mücken, Malaria. Da wir aber ab November zum sprung über den Atlantik verabredet sind, würde Gambia dann wohl ausfallen. Da Ihr lange in Gambia wart: würdet Ihr September und Oktober ebenfalls als Reisezeit ausschließen?

  33. Oh, wie ich den Aracanga Kaffee vermisse…

  34. Phil Mattingley

    Dear Martin,
    Congratulations to the amazing news! I am excited to hear that you have successfully finished your book and even published it already. Would love to read it. Where can I puchase it? That is so great!

    All the best and hope to see you again soon,
    Phil

  35. Hallo Martin, ich betreibe das Segelportal marinamap und habe für diese Route einen sehr praktischen Navigator online (natürlich kostenlos):

    Delfzijl – Lemmer:
    https://www.marinamap.com/route/1.html

    Lemmer – Delfzijl:
    https://www.marinamap.com/route/2.html

  36. Traumhaft! Super Beitrag, welcher Lust auf so eine Reise macht. Einfach den Sonnenuntergang mit einem Glas Wein und einer Zigarre geniessen, das wäre schön… 🙂

  37. Liebe aracanga II Crew,
    aus der Ferne fühlen wir mit Euch und wünschen Euch rasche Reparaturergebnisse. Bisher habt Ihr gemeinsam alles bewältigt und auch das schafft Ihr – zumal noch unterstützt von Paul und die offensichtlich sehr begabte Kira 🙂
    Liebe Grüße vom Ammersee und OIS GUADE ! Eure LuCa

  38. Hallo Seefamilie :)! So inspirierend… Gut zu wissen, wie die Coronamassnahmen waren und hoffe dieser Wahnsinn wird bald nur Erinnerung sein. Überlege Karibik schon lange, aber nicht auf eigene Faust, sondern höchstwahrscheinlich mit Unterstützung von https://yachting.com/de-de/destinationen/karibik. Macht’s gut!

  39. Glückwunsch zum neuen Heim. Sonja und ich wünschen Euch weiter viel Glück und Erfolg auf Eurer Reise. Gruß auch an den Papa. Daumen hoch!

  40. Ein klasse Bericht über die Reise, die ich auch gerne machen möchte. Die Beschreibung des nächtlichen Überfalls auf den cabverdischen Inseln bringt einen aber wieder schnell zurück auf den Boden der Realität. Damit stellt sich auch gleich die Frage, wie man einen derartigen räuberischen Angriff zur Nachtzeit wirkungsvoll verhindern kann? Hätte der Angriff schon verhindert werden können, wäre der Niedergang und die Luken verschlossen trotz der vorherschen Temperaturen. Helfen Bewegungsmelder mit Sirenen und Licht?

  41. Hallo Ihr Weltenbummler
    Da freuen wir uns ganz dolle über Euer neues Boot. Erst mal der Viele Platz jetzt und über das Verhalten in der See gegenüber einen klassischen Einrumpfboot haben ja auch schon genug Fahrtensegler geschrieben. Es grüßen die Buschis

  42. Hallo von der September Crew!

    Grüße an die Harlekin – zuletzt in Finike 2005 – als auch an die Aracanga 2 – zuletzt mit der Ivalu in Langkawi!
    So klein ist unsere Welt.

    Gaby und Hans

    • Norbert & Ingrid

      Hallo ihr Zwei🙋🏼‍♀️
      Ja, so klein ist die Welt 👍🏼
      Du vergißt unsere Weltumseglertreffen am Grundelsee liebe Gaby 😉😊!
      Die Snowgoose Community ist schon echt nett!
      Hoffentlich trifft man sich mal wieder, – gerne noch mal im tiefsten Österreich 🇦🇹 ‼️
      Liebe Grüße
      Norbert & Ingrid

      • Hallo Norbert und Ingrid,
        lese gerade Euren Eintrag. Du erwähnst das Weltumseglertreffen am Grundlsee. Ich bin die Lore von der Tiburon 2. Kennen wir uns vielleicht? 1994-1997 um die Welt. Buch: ‚Wenn Fische fliegen lernen.‘
        Liebe Grüße Lore

  43. Hallo,
    Grüße von der Crew der EX „Harlekin“, einer Snowgoose Elite 37 🙋🏼‍♀️🙋🏼‍♂️
    Die Snowgoose hat uns komfortabel und sicher von 1996 bis 2006 um die Welt gebracht, wenn auch mit Hindernissen ( Jahrhundertsturm auf den Kanaren, Blitzeinschlag in Singapur, Piratenbegegnung im Roten Meer……) !
    Wir wünschen Euch für Euer neues Zuhause und für die weitere Reise viel Glück in allen Situationen
    Norbert & Ingrid

  44. Glückwunsch, eine gute Wahl auf einen Cat umzusteigen. Ihr werdet ihn lieben. Liebe Grüße von Bord der Titus in Kroatien.

    • Vielen lieben Dank! Ja, wir fühlen uns richtig wohl an Bord und Kira freut sich, ganz viel Platz zu haben, Chaos zu verbreiten…

  45. Servus Ihr 3. Wir freuen uns für Euch. Richtet Euch schön ein, jetzt ist ja Platz. Bin gespannt, wie der Kat segelt. Gruß vom Hias und Sonja

    • Oh ja, das sind wir auch… Am WInd wird wahrscheinlich nicht die große Stärke sein, aber das wollen wir ja auch gar nicht 😉
      Dafür wird es vor dem Wind umso zügiger laufen. Liebe Grüße von uns dreien!

  46. Hey toll, wie das alles geklappt hat! Gratuliere! Wie heißt denn das neue Schmuckstück? Und werdet ihr es umbenennen? Liebe Grüße von allen! Katalin

    • Ja, wir sind ganz Fantasielos und nennen sie wieder aracanga – ganz offiziell aracanga 2. Viele liebe Grüße von Bord unseres neuen Zuhauses

  47. Sehr schöner Blogeintrag! Ich mag eure Geschichten und freue mich bereits auf die Nächsten! Gefällt mir richtig gut!
    Mein Flug geht am 05.Mai 2021 nach Martinique um einen Katamaran nach Borgstedt zu überstellen. Ich freue mich schon riesig auf diesen Törn. Vielleicht sieht man sich ja mal?!
    Liebe Grüße und Hand breit, Martin

    http://www.skipper-martin.com

  48. Grüsse aus der Heimat!
    Gratuliere zum neuen schiff….sieht ja sehr geil aus das teil!!!
    Da werdet ihr 3 euch verlaufen!!… und kira kann mit euch richtig gut verstecken spielen :-)) !!! Macht es gut….
    Gruss Uli

    • Hi Uli,
      vielen Dank. Ja, das ist schon viel größer als unsere aracanga. Und es ist definitiv Potential da, verstecken zu spielen 😉
      Viele liebe Grüße an alle Gerlings von den Finkis!

  49. Hey ihr drei, wir sind mit unseren 4-jährigen Zwillingsmädchen auf einer Fountaine Pajot 37 in der Karibik unterwegs und würden und mit kleinen Kindern immer wieder für einen Katamaran entscheiden! Wir sind derzeit auf Antigua und kommen Ende Mai/Anfang Juni auch nach Grenada.
    Liebe Grüße von der TWEENY

    • Hi Lara,
      ja, ich glaube wir werden die ENtscheidung für den Kat nicht bereuhen…
      Viele liebe Grüße und bis bald in Grenada!

  50. Viel Glück und schöne Stunden auf und mit dem Prout. Der Kat hat einen soliden Ruf und ich bin gespannt, wie es Euch beim Segeln damit geht. Ahoi Lore

    • Ahoi Lore,
      vielen Dank! Ja, der sehr solide Ruf der Prout war auch einer der ausschlaggebenden Faktoren, uns für den Kat zu entscheiden. Wir sind auch schon sehr gespannt aufs Segeln!
      Liebe Grüße!

  51. Das freut mich sehr für Euch. Mit Kind sicher eine gute Entscheidung. Habt viel Spaß mit Eurem neuen Cat. Liebe Grüße, Andreas & Raoul

  52. Hey ihr Beiden (drei)!

    Ich bin auf euren Blog gestoßen, da ich ebenfalls eine Atlantiküberquerung plane und das Internet dazu durchforste.
    Toller Blog von Euch, gefällt mir! Auch ich versuche einen Blog zu schreiben und mir gefällt eure lebhafte Erzählung.
    Ich freue mich schon auf euren nächsten Eintrag!

    Liebe Grüße Martin!
    http://www.skipper-martin.com

    • Hi Martin,
      die letzten Wochen hatten wir leider nicht allzu viel Zeit, uns um neue Artikel zu kümmern. Aber das soll sich wieder ändern!
      Viele liebe Grüße!

  53. Michael Krüger

    Moin, sehr schöner und interessanter Eintrag. Klingt nach einer gelungenen Reise. Viel Glück weiterhin und allzeit eine Handbreit….

  54. Hallo ihr drei,
    ein super schöner Bericht mit vielen Eindrücken. Vielen Dank dafür.
    Viele Grüße
    Ulrike

  55. Jürgen Bergfeld

    Hey, ihr Segler. Macht uns viel Spaß eure Reise mitverfolgen zu dürfen. Danke dafür!!
    Wir wären heute normalerweise in Davos auf Sofie´s Geburtstag, wenn Basti nicht in einer Art Quarantäne sein müsste. Uns in Ludenhausen geht´s gut, auch wir haben etwa 20 Knoten frischen Wind, der Frühling naht aber.
    Ihr müsst für uns eine Runde mit schwimmen- daran ist noch kein Denken. Bleibt xund !!
    Liebe Grüße aus Ludenhausen, Birgit und Jürgen

    • Hi ihr lieben Bergfelds,
      es ist immer schön, von Euch zu hören! Wir schicken Euch sonnige Grüße aus Grenada!
      die Finkis

  56. Wir waren drei Jahre (2010-2013) auf 11,70 m unterwegs mit zwei kleinen Kindern. Noch kleiner haben wir nur 1-Kind-Familien getroffen.
    Wir haben die Ivalu damals in Kapstadt getroffen 🙂

    • Ja, ich erinnere mich, wir haben uns in Kapstadt getroffen und wir haben Euch in Cuxhaven noch einmal gesehen.
      Geht’s Euch gut? Viele liebe Grüße! MaRiKi

  57. Hallo ihr Lieben!
    Also ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, dass alles unter 40 Fuß mit zwei Kindern schwierig ist, wenn ihr langfristig auf dem Boot leben und arbeiten wollt. Wir kennen kaum ein Familienboot, dass unter 40 Fuß liegt… geht sicher, man macht es sich aber unnötig anstrengend. 🤷‍♀️ Kats sind das Einfamilienhaus, Segelboote eher das Appartement. 😅 Wir haben auf 40 Fuß zwei Kabinen und so viel Platz im Salon. In der Karibik könnt ihr sicher fündig werden!
    Liebe Grüße aus Porto Santo
    Christina @Serenity

    • Hi Christina,
      ja, das stimmt, Kats sind das Einfamilienhaus. Wir freuen uns über den vielen Platz an Bord!
      Viele liebe Grüße an Euch vier!
      MaRiKi

  58. Bin an Watermaker bzw Windfahnensteuerung interessiert für ältere HR 49′

  59. Pingback:Gambia River - Einmal Bambally und zurück - ahoi.blog

  60. Pingback:Gambia River - Einmal Bambally und zurück - ahoi.blog

  61. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUM GEBURTSTAG, liebe Kira !

    Feiert schön in der Lamin Lodge ! Viele Grüße Euch allen!

    Eure LuCa

  62. Hallo ihr Drei!
    Ich verfolge eure Seite in unregelmäßigen Abständen und erfreue mich immer an euren schönen und unaufgeregten Bildern! Alles Gute und liebe Grüsse aus dem tiefwinterlichen Freistadt!

  63. Liebe Riki und lieber Martin mit Nachwuchs,

    eben habe ich Euren neuesten Blogeintrag zur Ankunft in Lamin Lodge gelesen. Tatsächlich bietet Ihr eine der sehr wenigen Segelseiten, deren Autoren sich auf die Menschen vor Ort auf eine sehr empathische und sehr handfeste Art einlassen. So stelle ich mir Reisen vor. Und es wäre gut für das gegenseitige Verständnis und den Frieden in der Welt, wenn es mehr Reisende Eurer Art geben würde.

    Dass Ihr den Menschen in Gambia so nahe rückt und über das Leben vor Ort schreibt ist einfach wunderbar. Und dass Kira immer dabei sein kann mit Euch tut ihr sicher gut.
    Danke für Eure einfühlsamen Texte, Eure Sympathie für die Menschen in Afrika und die schönen Bilder. Ich werde weiterhin ungeduldig auf jeden neuen Blogeintrag warten.

    Ein abenteuerliches neues Jahr, gute Reise und Liebe und Frieden und Gesundheit in Eurem kleinen Zuhause und um Euch herum wünscht

    • Dem Kommentar stimme ich in jedem Detail zu! Schön, dass ihr andere an eurer Weltoffenheit teilhaben lasst und diese auch an eure Tochter weitergebt.

  64. Hallo Ihr drei,

    ich wollte Euren Beitrag über E- Mail bzw. whats App an eine Organisation weiterleiten, die Euer Projekt eventuell untersützt. Ich finde jedoch nichts zum teilen.
    Ahoi Lore

  65. Bergfeld Birgit und Jürgen

    Liebe Segler,

    aus dem warmen Ludenhausen wünschen Euch mit FFP2 -maske die Bergfelds Schöne Weihnachten in Gambia.

    Liebe Grüße vom Kässpatzenessen, Birgit und Jürgen

  66. Alles gute und stets den passenden Wind. freu mich für euch dass es weitergeht. Bleibt gesund und habt Spass auch mit eurem Nachwuchs!
    Grüße vom Kaiserstuhl
    Otmar

  67. Ich wünsche euch guten, aber nicht zu guten, Wind und – wenn es dann soweit ist – ein Frohes Fest, hoffentlich schafft ihr es bis zum 24.
    Alles Liebe
    Kai
    Marinepool

  68. Gute Fahrt! Ich denke mit Freude an eure Vorträge auf der vorletzten Boot in Friedrichshafen zurück und wünsche euch eine wunderbare Fortsetzung dieser Reise!

  69. Sailing 'on y va'

    Freuen uns für euch dass es endlich so weit ist! Wünschen euch eine angenehme Überfahrt ⛵

  70. Fair Winds. Stay well! 😘

  71. Kim Torben & Silvia

    Hey ihr lieben,

    toll geschrieben und wie immer tolle Bilder. Immer wieder schön von euch zu lesen und was zu sehen. Liebe Grüße an alle und passt auf euch auf 😊

    Kim & Silvia

  72. Eigentlich habe ich im Kopf eine lange PROUNDKONTRA-Liste geschrieben, aber ich verzichte gerne darauf, euch die zu senden. Wünsche ” Mast und Schotbruch und immer eine Handvoll Wasser unter dem Kiel”. Just enjoy it, we did 20 years ago.

  73. Hallo Rikki und Martin,
    ein toller Reisebericht. Wir haben in unserer Elternzeit auch Portugal und Galizien bereist. Allerdings per Auto 🙂
    Hier sind unsere Erfahrungen und Bilder:

    https://www.portugal-reiseinfo.de/porto/porto-reisefuehrer/

  74. Schön, dass die kleine Kira so seefest ist 🙂Gute Reise weiterhin. An Madeira sind wir übrigens während unserer Erdumrundung gescheitert und hätten fast aufgegeben. Fast! Liebe Grüße Lore

  75. Eleonore Grebner

    Wunderschöne Bilder
    Alles Gute Euch. Erinnert mich an meine eigene Weltumsegelung auf einem 9 1/2 Meter Schiffchen. Waren auch in Lagos. Dazu gibt es übrigens ein Buch. ‚Wenn Fische fliegen lernen‘. Ahoi Lore

  76. Hallo lvalu
    Schön das Euer jüngstes Crewmitglied sich so schön an das Bordleben gewöhnt hat.
    Das mit dem Orcas haben gerade 3 junge Leute von der Blue Horizon selber erlebt und gefilmt. Schon erschreckend das. Die 3 jungen Leute haben sich selber ein Segelboot aufgebaut und leben ihren Traum wie ihr damals. Seit gegrüßt von den Buschis

  77. Ihr macht das toll! Angstfrei durchs Leben. Gefällt mir! Der Kleine ist ja allerliebst. Liebe Grüße Lore

  78. toller Bericht, kann richtig mitfühlen. Welche Regeln gelten denn derzeit in Spanien?

    • Danke Dir. In Spanien gelten strenge Regeln wie das tragen eines Mund-Nasenschutzes in der Öffentlichkeit, auch draußen. Die Leute hier sind sehr diszipliniert und man fühlt sich trotzdem sicher, wobei wir versuchen große Menschenmassen zu meiden.

  79. Ahoi!
    Vielen Dank für deine tollen Berichte. Ich denke sehr oft an euch!
    Herzliche Grüße an die Crew.
    Rilana

    • Hi Rilana und Family, schön von Euch zu hören. Die “On y va”, mit der wir zur Zeit gemeinsam unterwegs sind, hatte ihren Liegeplatz zuvor übrigens auch in Lelystad 🙂

  80. Wir grüßen Euch und freuen uns diese Grüße wie in alten Zeiten an die Ivalu zu senden. Mit dem neuen Gerät wünschen wir Euch mehr Glück. Aber Bootselektronik— irgend was ist immer.
    Viele liebe Grüße von den Buschis

  81. Toller Törn, würde ich mitfahren

  82. Wow. Irgendwie finde ich Euch ganz schön mutig. Wie ist denn die Situation in Gambia? Oder generell in Westafrika. Sind Grenzen auf, ist die Versorgung ok? Da Südamerika gerade nicht so richtig einladend ist und Asiens Grenzen meist geschlossen sind überlegen wir gerade wohin wir segeln im Winter.

    • Hi Andreas,
      die Grenzen sind aktuell geschlossen und wir hoffen, dass sich die Situation entspannt und die Grenzen bis November, wenn sie Trockenzeit beginnt, wieder öffnen. Ansonsten, abgesehen von Corona, ist die Versorgung eher schlecht, die Menschen jedoch sehr herzlich und das Land absolut sicher. Gambia und der Senegal sind fernab jeglicher typischer Segelrouten und allein schon deshalb ein ganz spezielles, unvergessliches Abenteuer und, lässt man sich auf das Abenteuer ein, eine Reise wert.
      Über die Coronalage kann jeder nur spekulieren, solltet ihr jedoch an sonstigen Infos zum Senegal und zu Gambia interessiert sein, schreibt uns einfach. Viele liebe Grüße! Riki und Martin

  83. Ahoi 😉
    Wie is das nun mit Corona in Gambia?
    Denkt Ihr es ist möglich diesen Winter dorthin zu segeln?
    Ich freue mich sehr Eueren Block gefunden zu haben!
    Sicher sehn wir uns dort 😊
    Liebe Grüße,, Rainer, vom Katamaran ZEN,
    derzeit vor Cultura / Portugal

  84. Pingback:Staande Mastroute Teil 1 - Groningen bis Amsterdam - ahoi.blog

  85. Hoffentlich bin ich hier auf der richtigen Seite 🙂🤔
    Habe erfahten dass Ihr im Herbst wieder nach Gambia segelt?
    Da möcht ich mit meinem Kat nämlich auch hin.
    Wisst Ihr wie das derzeit ist? Wegen Corona mein ich.
    Keiner kann mir da was sagen.
    Wäre sooo dankbar für eine Antwort !!!😁
    Ganz liebe Grüße,, Rainer

    • Hi Rainer,
      ja, wir sind auf dem Weg in Richtung Gambia. Im Moment sind noch alle Grenzen nach Gambia dicht und seit kurzem gelten wieder sehr strenge Auflagen wie das Tragen von Mund-Nasenschutz im öffentlichen Raum bis auf Weiteres für 90 Tage. Wir hoffen, dass es sich bis November etwas entspannt. Wir halten dich aber gerne auf dem Laufenden.
      Liebe Grüße, MaRiKi

  86. Ahoi Riki und Martin!
    Vielen Dank für euren Bericht und die Bilder aus Helgoland, sie ähneln den unsrigen schon sehr! 😁
    Es war uns eine Freude euch persönlich kennenzulernen und mit euch im Päckchen zu liegen! Unsere Reise endet leider heute wieder in Lelystad. Für Euch alles Gute!
    Herzliche Grüße von Peter und Rilana mit Gemma, Bent, Romy und Vincent
    (Romy feiert ihre Kappe!) 😄☺️👍🏻

    • Hi ihr Lieben,
      es war sehr schön, Euch kennenzulernen! Alles Gute Euch, liebe Grüße und hoffentlich auf irgendwann irgendwo auf dieser Welt,
      MaRiKi

  87. Na dann mal wieder: “Fair wind and a following sea!” – ist einfach schöner als das deutsche “Mast- und Schotbruch!”.

    Alles Liebe, Kai vom Marinepool-Team

  88. Pingback:Auf der Elbe zur Nordsee - ahoi.blog - neuer Blogeintrag

  89. Moin!
    Liebe Grüße auf die Ivalu von der Irmi. Ich bin vor frei Wochen von Eckernförde aufgebrochen und liege zur Zeit in der Normandie. Irgenwie klappt es mit dem Wind nicht so richtig.

    Inspiriert durch euren Blog und die tollen Berichte über Senegal und Gambia, habe ich die Gegend als mein erstes großes Ziel gewählt. Planmäßig will ich im Oktober da sein…naja, planmäßig bin ich auch schon lange an Brest vorbei LOL.
    Scheint so, als wäre es anzunehmen, dass wir uns unterwegs treffen. Würde mich freuen und n Bierchen sollte bei mir immer für nette Gäste kalt stehen.
    Kommt gut durch die Nordsee und den Kanal und seit schön vorsichtig.
    Liebe Grüße,
    Thomas

  90. Ihr seid super! Alles Gute👍🌊⛵

  91. Alexander Seifert

    Ahoi ihr Traumreisenden,
    ich bin zufällig auf eurer Seite hängen geblieben und habe mir das Video von der letzten Weltumseglung von Martin begeistert angeschaut.
    Da ich selbst begeisterter Segler bin, bin ich gespannt wohin es euch diesmal verschlägt. Ich werde deshalb hier immer mal wieder reinschauen. Passt auf Euch auf!
    Gute Reise und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel.
    Schöne Grüße aus Hamburg
    Alex

    • Hi Alex,
      freut mich, dass Dir unser Film und der Blog gefällt. Wir werden regelmäßig von Bord berichten.
      Liebe Grüße,
      MaRiKi

  92. Freut mich zu sehen, daß Ihr Euren Traum weiterlebt. Wir sind schon ganz aufgeregt Gambia kennenzulernen. Da habt Ihr uns voll den Floh ins Ohr gesetzt. Wünsche Euch gute Winde und offene Häfen auf der ganzen Strecke.

  93. Pingback:Endlich wieder an Bord - ahoi.blog - neuer Blogbeitrag

  94. Dann reisen wir auf alle Fälle wider mit Euch mit. Und Euch eine gute Reise erstmal mit der Ivalu. Muss ja sich wie Heimat anfühlen. Viele liebe Grüße die Buschis

  95. Dann drücke ich euch 4 mal die Daumen, dass das alles gut verläuft bis zur Abreise…
    Liebe Grüße
    Kai

    • Hi Kai, schön von Dir zu hören! Bevor es losgeht werden wir nochmal bei Euch rum kommen. Liebe Grüße, Riki, Martin und Kira

  96. Hey Ihr Drei, wir wünschen Euch eine gute Reise. Sieht fast so aus als wären wir gleichzeitig in Gambia. Raoul und ich sind seit zwei Wochen wieder auf Tour. Eure Erzählungen haben uns sehr neugierig auf Westafrika gemacht. Freut mich, daß es Euch gut geht und Ihr einen Plan habt. Lieben Gruß und Viel Spaß.

  97. Pingback:Zug zum Flug? Oder Ivalu zur aracanga? - ahoi.blog

  98. Pingback:Pleiten, Pech und Happy End - unsere Segeltour nach Gambia - ahoi.blog

  99. Pingback:ahoi.blog - Heimaturlaub oder: die Planänderung der Planänderung

  100. Pingback:Klar Schiff und bis bald! - ahoi.blog - neuer Blogeintrahg

  101. Pingback:Umzug aufs Boot. Neue Adresse: aracanga - www.ahoi.blog

  102. Pingback:Casamance - unberührte Natur im Süden des Senegals - ahoi.blog

  103. Pingback:Ein Jahr auf großer Fahrt - eine Zusammenfassung - www.ahoi.blog

  104. Pingback:Ein Jahr auf großer Fahrt - eine Zusammenfassung - www.ahoi.blog

  105. Pingback:Ein Jahr auf großer Fahrt - eine Zusammenfassung - www.ahoi.blog

  106. Pingback:Ein Jahr auf großer Fahrt - eine Zusammenfassung - www.ahoi.blog

  107. Pingback:Ein Jahr auf großer Fahrt - eine Zusammenfassung - www.ahoi.blog

  108. Pingback:Ein Jahr auf großer Fahrt - eine Zusammenfassung - www.ahoi.blog

  109. Pingback:Ein Jahr auf großer Fahrt - eine Zusammenfassung - www.ahoi.blog

  110. Pingback:Ein Jahr auf großer Fahrt - eine Zusammenfassung - www.ahoi.blog

  111. Pingback:Ein Jahr auf großer Fahrt - eine Zusammenfassung - www.ahoi.blog

  112. Pingback:Ein Jahr auf großer Fahrt - eine Zusammenfassung - www.ahoi.blog

  113. Auch die Buschis wünschen Euch und dem neuen Erdenbürger alles gute und Gesundheit. VLG

  114. Werner und Irmgard Heckmann

    Herzlichen Glückwunsch zur Verstärkung der Crew von den Vor-Vor-Vorbesitzer des Streuner (Lorbas).

  115. Michael Daikeler

    Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für Euch Drei !!!
    Viele liebe Grüße vom Bodensee
    Birgit und Michael

  116. Lieber Peter,
    mehrfach habe ich Deinen Gastbeitrag inzwischen gelesen und bin begeistert von den einfühlsamen Beschreibungen und dem Erfahrungsbericht, aus dem Dein Respekt für die Menschen und die Natur sehr deutlich erkennbar ist. In diesem Sinne: viel Freude bei der Reiseplanung und ” Anker auf, IVALU ”
    Danke !

  117. Hallo Martin! Ich bin begeistert vom Bild mit dem Sonnenuntergang. Diese unglaublichen Farben… Ist das Bild irgendwie nachbearbeitet? Wie hast du diesen Effekt erreicht?

    • Hallo. Die beiden Bilder vom Sonnenuntergang sind original so aus der Kamera (Olympus OM-D E M 5 Mark 2), sie sind nur etwas abgedunkelt (nicht nachbearbeitet, sondern schon bei der Aufnahme auf -0,7) und etwas mit dem Polfilter rumgespielt. Das eine Bild ohne Boot darauf ist lediglich vom Längen-Breitenverhältnis etwas beschnitten.
      LG Martin

  118. Schön wieder von Euch was zu hören. Und schön das die Yacht euch Gelegenheit gibt auf der Messe von Euern Erlebnissen erzählen zu können. Bei Martins Weltumseglung mit der Ivalu sprachen wir einen Mitarbeiter der der Zeitung auf der Berliner Messe darauf an. Stiessen aber nur auf Desinteresse trotz dem damals schon angelaufenen Umweltprojekt. VLG von den Buschis

  119. Ich bin tief berührt. Ihr seid toll!
    Und alles Gute für die Schwangerschaft.
    Liebe Grüße
    Klaus

  120. Hallo Ihr Lieben,
    Ich weiß, ich bin Pi mal Daumen ein Jahr zu spät, aber ich habe gerade erst Euren schönen Blog entdeckt und bewundere Eure Entschiedenheit und den Willen über die Untiefe zu kommen.

    Schön zu sehen, dass Ihr mit einem kleinen Schiff unterwegs seid. Ich werde mal chronologisch weiterlesen und hoffe Euch geht es aktuell gut.

    Liebe Grüße
    Klaus

  121. Martin & Peter viel Spaß in Gambia. Kommt gut an und wir freuen uns auf Eure Berichte.

  122. Pingback:Zweieinhalb Lebenszeichen - ahoi.blog -endlich mal wieder ein Blogeintrag

  123. This is so beautiful! I can say, that you have taken amazing photos. Especially, I like your kind emotions. Thank you for sharing it.

  124. So wonderful! I am really happy that you had an opportunity to meet such people and to know who they are and where they are living.

  125. This is amazing! If I am not mistaken, this river is quite dangerous, isn’t it? Anyway, I am proud of you that you did it.

  126. This is incredible, I think! I wonder, how did you manage to make such a long trip. I believe, it is very tiresome, isn’t it?

  127. It is a pity that everything comes to an end so quickly, but still you will have a lot of emotions and impressions that will please you.

  128. Life is beautiful in that we cannot plan everything because it often presents us with surprises that we did not even think to receive.

  129. This is of course an unpleasant situation, but the most important thing is that you were helped and you were able to continue your journey further.

  130. I even envy you a little, because it is still a very long time before my vacation. But then I can also enjoy these landscapes thanks to your articles.

  131. Pingback:Kleines Boot auf großer Fahrt – eine Inventur an Bord - ahoi.blog

  132. Pingback:Kleines Boot auf großer Fahrt – eine Inventur an Bord - ahoi.blog

  133. Hallo ihr Lieben 😚
    Freuen uns riesig für euch. Wir sind in Aruba und demnächst geht es weiter in Richtung Kolumbien und dann Panama.
    Genießt eure Zeit bis ihr zu dritt seid, denn das ist die größte Umstellung der Welt 🥳🥳
    Bis irgendwann irgendwo
    Heidi und Neill

  134. Hej ihr 2 1/2,

    Glückwunsch und liebe Grüße aus Krailling 🙂

    Kai

  135. ich lese soeben ihren Bericht in der Jacht. Spannend alles. Für den weiteren Verlauf der Reise wünsche ich alles Gute vor allem Gesundheit.

  136. Lese soeben die Yacht. Euer Bericht ist spannend. Viel Glück und Gesundheit.
    Grüße
    rasmus.rassy@gmail.com

  137. Pingback:Ein Leichtmatrose für die aracanga - neuer Blogeintrag auf www.ahoi.blog

  138. Ein großartiges Projekt – Glückwunsch zur erfolgreichen Realisierung ! Möge die Schule immer frisches, lebenswichtiges Wasser haben und sowohl die Kinder- als auch die Pflanzen im Schulgarten – gedeihen.

  139. Eleonore Grebner

    Ihr macht das super, denn alles was kaputt gehen kann geht kaputt! Wir haben unsere Runde auch nach dem Motto: Keep it small and simple geschafft. Alles Gute! Lore

  140. Pingback:Kleines Boot auf großer Fahrt – eine Inventur an Bord - ahoi.blog

  141. Pingback:Ein Jahr auf großer Fahrt - eine Zusammenfassung - www.ahoi.blog

  142. Pingback:Ein Jahr auf großer Fahrt - eine Zusammenfassung - www.ahoi.blog

  143. Pingback:Ein Jahr auf großer Fahrt - eine Zusammenfassung - www.ahoi.blog

  144. Pingback:Ein Jahr auf großer Fahrt - eine Zusammenfassung - www.ahoi.blog

  145. Pingback:Ein Jahr auf großer Fahrt - eine Zusammenfassung - www.ahoi.blog

  146. Pingback:Ein Jahr auf großer Fahrt - eine Zusammenfassung - www.ahoi.blog

  147. Pingback:Klar Schiff und bis bald! - ahoi.blog - neuer Blogeintrahg

  148. Die besten Klamotten werden wohl durch die Kinderkleidung Spende aufgewertet werden. Wenn man so etwas an Bedürftige weitergibt, ist es immer ein Spektakel zuzusehen, wie sie sich freuen – das ist oft wirksamer als Geld spenden.

  149. Sehr schöne Eindrücke. Ich denke solche Teile von der Welt zu sehen und nicht immer nur die großen Metropolen ist auch toll und interessant. Vielleicht reise ich da auch mal hin! Übrigens gute Idee nicht das ganze Gepäck mit dem Flugzeug mitzunehmen. Oft ist es günstiger einen Koffer zu importieren, da die Übergepäck Kosten beim Flug so hoch sind. Gut gelöst… 😉

  150. Erst mal gute Besserung und dann eine schöne Weiterreise und tolle Zeit…

  151. Hallo Martin,
    schöne Grüße aus der Küche in Pitzling von Stephan Korte, Ernst und Rainer an euch Beide.

    Viel Spaß

  152. Gute Genesung wünschen die Buschis. Macht das Beste draus und sammelt Kraft. Viele Grüße von uns und alles Gute

  153. Pingback:ahoi.blog - Heimaturlaub oder: die Planänderung der Planänderung

  154. Pingback:Unsere Gambia Family - ahoi.blog - neuer Blogeintrag aus Westafrika

  155. Pingback:Lamin Lodge - von Pirogen und Planänderungen - ahoi.blog

  156. Pingback:Gambia River - auf dem Weg zurück ins Salzwasser - ahoi.blog

  157. Hallo,
    hier von der Sy Zerberus zu den Abenteurern ich wünsche euch viel Glück auf euren reisen! Der Zerberus Skipper
    http://www.zerberus-34.de

  158. Hallo Riki & Martin, wirklich sehr geil euere Berichte. Die Website und der Blog sind echt super, man kann alles nachvollziehen und fühlt sich manchmal als wäre man dabei. ich telefoniere zwar öfters mit Andre aber da kann man ja garnicht über alles was sich in tagen oder Wochen ereignet sprechen. Schöne Grüße an Andre und vielleicht lernen wir uns ja mal persönlich kennen. Grüße Alex

  159. Einfach phantastisch, Eure Erlebnisse. Ihr macht es richtig, solche Pfade in Eurer Jugend zu erforschen.

  160. Pingback:Gambia River - Kurs Küste,Janjanbureh und Baboon Islands - ahoi.blog

  161. Pingback:Gambia River - Kurs Küste,Janjanbureh und Baboon Islands - ahoi.blog

  162. Sehr schön, wie ihr alles erlebte beschreibt. Man hört förmlich die Fauna im Hintergrund, nimmt die Gerüche der Landschaft als auch der jeweiligen “Dorfzivilisation” wahr und empfindet lebhaft, welche Freude eure Besuche sowohl bei euch als auch den Bewohnern der Dörfer auslöst. Gelungen!
    p.s. Vielen Dank für eure mail. Ich freue mich, wenn ich unterstützen konnte und wünsche euch viel Erfolg mit dem Projekt Bombale! Liebe Grüsse, Peter

  163. Hallo
    Wieder ein toller Bericht. Ist schon irre in eine Gegend mitgenommen zu werden wo man selber nicht hinkommt. Euch eine glückliche Rückfahrt zum Meer natürlich immer mit der berühmten Handbreit wünschen die Buschis

  164. na das ist ja noch ein richtiges abenteuer.kann mich noch errinnert das welche den orinoko hochgefahren sind dann das boot 70 kilometer ueber land an den rio negro transportiert haben und dann weiter den amazonas runtergefahren sind.weiterhin viel erfolg fahre jetzt nach phuket zurueck das boot kommt aus dem wasser und dann gehts zurueck zum schwarzeald

  165. Eure Berichte sind immer wieder toll zu lesen und machen Lust auf mehr. 400 km mit Eurem Segelschiff, das ich auf Sal ja kurz sehen durfte, flussaufwärts ins tiefere Afrika – Wow!

  166. Hi Martin,
    von VivaConAgua kam heute leider eine Absage 🙁
    Moin Peter,
    vielen Dank für deine E-Mail. Da du bei Wasserprojekten an Viva con Agua denkst, zeigt uns dass wir unsere Arbeit richtig machen. Wir haben aktuell Projekte in mehreren Ländern über die du dich gerne auf https://www.vivaconagua.org/projekte informieren kannst. Aus diesem Grund ist es uns leider nicht möglich weitere Projekte zu unterstützen.
    Ich wünsche dir für euer Vorhaben trotzdem viel Erfolg und alles Gute

    Freundliche Grüße

    Raffaele

    Raffaele Clarizia
    Wasserprojekte / intern WASH projects

    Viva con Agua de Sankt Pauli e.V.
    Neuer Kamp 32 – 20357 Hamburg
    Tel: +49 (0) 40-466 355 75 (Mo-Fr 12-18Uhr)
    http://www.vivaconagua.org

    Hoffentlich klappt es mit dem Kontakt zu Bakery Jatta und seiner Entourage. Viel Glück! Peter

  167. Hi Ihr Zwei,
    nochmal zum Thema Bombale zurück (Siehe mein früherer post): Christian Wiebe von VivaConAgua ist bis Anfang April im Urlaub und meldet sich nach seiner Rückkehr bei mir oder gleich bei Euch. Mir kam da noch eine Idee. Wir haben hier in Hamburg einen sehr populären Spieler aus Gambia beim HSV. Bakery Jatta. Kontaktet den Jungen doch mal über sein Instagram-Profil (https://www.instagram.com/jatta18/). Mit seinem finanziellen Hintergrund und seiner fanbase im Rücken (die Landeskenntnisse nicht zu vergessen) könnte sich das Bombale-Brunnen-Problem evtl. schneller lösen lassen als gedacht. Auf geht’s! Und viel Erfolg! Gruss, Peter

  168. Kurzer Nachtrag. Habe den Koordinator für Wasserprojekte bei VivaConAgua, Christian Wiebe, gleich selbst mal mit dem Hinweis auf Euren blog und den Beitrag zu Bombale angemailt. Vielleicht geht da ja was… Fingers crossed!

  169. Hallo Ihr Zwei,
    bin gerade auf Euren blog in der Yacht gestossen und nun direkt bei Euch gelandet. Bezüglich der Brunnenproblematik in Bombale ein Tipp: Kontaktet doch einfach mal die hamburger Organisation Viva Con Agua (vivaconagua.org). Die befassen sich mit dem Trinkwasserproblem und dem Brunnenbau in Afrika und haben dort sehr viele Kontakte und auch technische Möglichkeiten. Wer weiß – vielleicht fließt das Wasser in Bombale schneller wieder als man denkt! Sehr schöner blog übrigens! Werde mit Sicherheit häufiger mal vorbei schauen. Alles Gute, Peter

  170. Nachtrag zu Senegal:
    Wie die EU Fischern die Lebensgrundlage nimmt

    https://www.sueddeutsche.de/politik/fischerei-senegal-eu-1.4349248

  171. Man bekommt richtig Lust auf Afrika. Toller Blog! Wie schafft ihr das bloggen in diesen entlegenen Gegenden?

  172. Hallo Ihr 5
    Immer schön Eure Abenteuer mit zu erleben…. bin hier auf Gomera u starte wenn alles klappt nächste Woche u gehe direkt nach Banjul. Wenn Ihr Euch also wirklich Zeit lasst…. sehen wir uns i Gambia River. Haltet dich Ausschau nach einem Kat mit d Namen WALKER 😜
    Viele Grüße von
    Kay

    • Hallo Kay, wir werden mit Sicherheit noch eine ganze Weile in Gambia bleiben… Dir eine gute Überfahrt und bis bald auf dem River. Wir freuen uns! Liebe Grüße!

  173. Habe euren Blog gerade erst gefunden. Finde ihn total klasse. Macht weiter so und lebt weiter ohne Uhr. So geht es uns inzwischen auch, es gibt kein besseres Gefühl als nach der inneren eigenen Uhr leben zu können.
    Liebe Grüße
    Ursula und Alex von http://www.svassai.com

  174. Werner Heckmann

    Hallo Riki und Martin, darf ich Euch nochmals als Relaisstation zu den Streunern benutzen ?
    Ich bin der Vor-Vor-Vor-Besitzer von “Streuner” und hab Karin und Andre an die Adresse -karin.u.schneider@gmail.com– ein Email geschickt. Da bis jetzt keine Reaktion kam weiß ich nicht ob die Nachricht angekommen ist. Es wäre nett wenn Ihr bei den Beiden nachfragen könntet. Ich bin auch unter der Nummer 01522-3968128 per whatsapp zu erreichen und hätte noch ein paar Tipps wenn sie im Sommer am Schiff schweißen wollen.
    Vielen Dank

  175. Jiří Čeřovský

    Super

  176. „Sie ist auch für das Öffnen der Türe zuständig, wofür sie einen langen Besenstiel hat, mit dem sie blind um die Ecke fuchteln muss, um den Türöffner zu drücken.“

    Herrlich!!!

    Theater des Lebens. 🙂

    ****

    Wie wunderbar, dass Ihr immer wieder hilfsbereite Menschen trefft!

    Freuen uns sehr auf Eure weiteren farbenfrohen Berichte vom Fluss.
    Bonne chance! Bisous.

    LuCa

  177. Pingback:Pleiten, Pech und Happy End - unsere Segeltour nach Gambia - ahoi.blog

  178. Sehr netter Blog. War vor Jahren selbst auf einem neuneinhalb Meterboot rund um die Welt und finde Eure Route sehr interessant! Alles Gute! Liebe Grüße Lore

  179. Obwohl……den hat er ja aus Südamerika. Na. Ähnlichkeit ist da🤔

  180. Hallo ihr Beiden oder besser jetzt ihr Vier
    Was habt ihr da für ein kleines Tier auf dem Schoß? Das sieht ja fast wie eine schwarze Version von Hugo Wehners Buschbaby aus. (Tagedieb und Taugenichts DK Verlag) VLG die Buschis

    • Hallo. Das eine ist ein kleiner Mungo den Riki auf dem Schoß hat und das andere, das wir beide auf dem Schoß haben, ein Otter

  181. Pingback:Leben in der Natur - ahoi.blog - neuer Blogeintrag aus der Casamance

  182. Servus Karin, Servus André,
    danke für Euren gelungenen und informativen Beitrag, sehr lesenswert und Hut ab vor Eurem Mut, solch eine Reise auf diese Art und Weise anzugehen.
    Welch ein Glück aber auch, dass Ihr Riki und Martin getroffen habt – bessere Begleiter hättet Ihr nicht finden können !!! – Umgekehrt ist das aber sicher auch so !!!
    Wir hatten das Glück, die erste Strecke mit den beiden gemeinsam in Frankreich unterwegs sein zu können und nun begleiten wir Euch vier mit STREUNER und ARACANGA auf dem Blog.
    Fair Winds, Handbreit und viele glückliche Begegnungen mit den Menschen, die Ihr noch treffen werdet. Habt alle eine unvergesslich schöne Reise und grüßt bitte Riki und Martin ganz herzlich von

    Carina und Lu
    Kleine SY „ OLIVE “

  183. Toller Bericht, freue mich jetzt noch mehr auf die casamance, bin in 3 Wochen dort, allerdings mit dem Motorrad, nicht Segelboot

  184. Pingback:Casamance - unberührte Natur im Süden des Senegals - ahoi.blog

  185. Werner Heckmann

    Hallo an die Crew der ARACANGA. Ich verfolge Eueren Blog von Anfang an. Klasse was Ihr macht.Nachdem sich Karin und Andre “geoutet” haben stellte ich auf dem Bild vom Winterlager fest dass diese Seahawk von 1983 bis 1990 mein Schiff war unter dem Namen LORBAS. Erkannt habe ich den vom mir geschweißten Bugspriet und den Edelstahl-Mastfuß zum Umlenken der Fallen. Es würde mich freuen wenn sich die Beiden mit mir in Verbindung setzen könnten. heckmann.lobira@web.de oder per Whatsapp 01522-6938128 Vielen Dank

    • Hallo Werner,
      ha, was für ein Zufall! Unsere aracanga und Karin und Andrés Streuner liegen hier Seite an Seite in der Casamance vor Anker. Die Beiden geben ein tolles Team ab. Herzliche Grüße aus dem wunderbaren Senegal senden Riki, Martin, Karin und André

  186. Hallo ihr beiden! 🙂
    Wir starten im Mai unsere Familien-Langfahrt und möchten auch Marokko erkunden. Habt ihr einen Tipp für einen Törnführer oder andere nautische Literatur?
    Viele Grüße
    Christina

    • Hi Christina, viel Spaß bei den Vorbereitungen eurer Tour. Marokko ist toll aber es gibt leider kaum Literatur dazu. In Tanger hat vor ein paar Monaten die neue Marina aufgemacht und das ist ein super erster Anlaufpunkt, da braucht ihr keinerlei Cruising Guides dazu. Dort bekommt ihr auch Infos für die Weiterreise. Ein und ausklarieren ist easy und wird direkt im Yachthafen gemacht, via benötigt ihr nicht. Für Rabat und alle weiteren Häfen findet ihr die wichtigen Infos auf Noonsite.com. Achtet in Rabat auf die Tide und aufs Wetter, ab zwei Meter Schwell wird der Hafen geschlossen und dann möchte man da auch nicht mehr rein oder raus fahren, bei ruhigem Wetter allerdings völlig problemlos. Sollte Rabat geschlossen sein könnt ihr alternativ nach Mohammedia, ist aber teuer und dreckig. Wir haben uns alles wichtige aus noonsite rauskopiert und somit unseren eigenen Cruising Guide. Das macht übrigens auch Sinn für andere Länder wo es schwierig ist an Infos zu kommen, noonsite ist meist sehr aktuell. Liebe Grüße, Martin

  187. Sehr schön geschrieben und die Fotos sind toll. Wie ist es mit der Sprache ? Kommt man mit English wweiter oder ist Französisch ein muß? Dann habe ich noch eine Frage zum Trinkgeld, wenn der Kaffee umgerechnet 8cent kostet wieviel gebt ihr dann Trinkgeld. Oder wieviel Trinkgeld gebt ihr allgemein? Ist zum Beispiel 1€ zuviel?

    • Hi Mike, vielen Dank! Man kommt mit Englisch durch, aber ein paar Brocken Französisch sind von Vorteil da die meisten Menschen hier kaum Englisch sprechen. Unser Französisch ist auch eher rudimentär…
      Trinkgeld geben wir wenn uns jemand Hilfe anbietet wie z.B. Wasserkanister schleppen, umgerechnet ca. 1-2 Euro, aber das lernt man schnell was angemessen ist. Für Kaffee, Essen, Taxi,… ist Trinkgeld nicht üblich.
      Der Kaffee an der Straße kostet 8 Cent, man kann im Restaurant aber auch 1-2 Euro für einen Kaffee zahlen. Frühstück kostet für vier Personen Kaffee und Baguettes ca. 2-3 Euro, im Restaurant kann man für das Gleiche aber auch 10-15 Euro zahlen. Das Leben kann günstig sein wenn man sich an die Locals hält, kann aber auch ähnlich teuer wie in Europa sein. Gastgeschenke, z.B. Fußbälle, Buntstifte oder Trikots für die Kinder, Parfüm oder Parfümproben für die Frauen, Klamotten allgemein sind gern gesehen und brechen schnell das Eis. LG Riki und Martin

      • Super danke dir für die schnelle Antwort, ich finde es sehr interessant das ihr Abseitz der Standartrouten segelt.
        Macht weiter so .

        Viele Grüße aus München
        Mike

  188. Sven van Atteveld

    Guten Morgen,

    tolle Seite habt Ihr hier. Lese mit großer Begeisterung mit.
    In Dakar solltet Ihr auf jeden Fall mal zur Insel Goree fahren.
    Mit der Fähre ab dem Imdustriehafen geht es im ca. einer Stunde dort hin.
    Auch solltet Ihr euch da einenFührer nehmen der euch die Imsel mit den Anlagen erklärt.
    Danach geht man mit einen anderen Blick nach Hause.

    Viel Spaß im Senegal und Gambia.
    LG Sven

  189. Interesanter Reisebericht. Der Fischer auf dem einen Foto hat ja ein Charaktergesicht. Eine interessante Zeit wünschen Euch die Buschis

  190. Sehr schöner Bericht , macht Lust auf Meer.

  191. Habe mich sehr auf und jetzt über euren neuen Artikel gefreut. Genießt den Senegal! Bin sehr neugierig von euch zu hören. Wie wollt ihr das Babystag ersetzen? LG von der Elbe

  192. Matthias Haslberger

    Servus Ihr zwei, hätten wir doch a bissl Motorenkunde machen sollen☺

  193. Euch eine schöne Reise,, gegen die Winde” nochmal ein gesundes Neues mit hoffendlich noch vielen tollen Bildern wünschen die Buschis 🙋‍♀️🙋‍♂️

  194. Achoi!
    Wir kennen die Insel und freuen uns, dass andere sie auch so sehen!
    Zu viele bleiben einfach in Mindelo ‘hängen’ und gehen dann schnell in die Karibik, dabei lassen sie ein solches Juwel, das die Karibik ihnen (nicht mehr) bieten kann, links liegen.

    Schöner Bericht – vielen Dank!

    Joanna und Marcel von der SY Chulugi

  195. Toller Bericht von eurem Ausflug nach Santo Antao. Wir sind gerade noch auf Teneriffa, aber schon bald unterwegs via El Hierro nach den Kapverden. Dann nehmen wir euren Bericht wieder hervor und freuen uns auf die wunderbare Wanderung.
    LG Köbi und Pia (SY Lupina)

  196. Hallo!
    So,Weihnacht ist alle und nun noch die Jahreswede . Dafür einen guten Rutsch und viele Grüße wünschen die Buschis

  197. Hallo Ihr Lieben
    Die besten Weihnachtsgrüße an Euch von Christa und Otmar.
    Wir sind fast täglich auf Eurem Blog und sind jedesmal gespannt
    wie es bei Euch weitergeht. Wir wünschen Euch für 2019 alles, alles erdenklich Gute, stets Glück mit dem Wetter, viele schöne Eindrücke und Erlebnisse und natürlich immer mindestens eine Handbreit Wasser unterm Kiel….lasst es Euch gut gehen. Gruß Christa und Otmar Binder vom Kaiserstuhl.

  198. Christl Stallknecht

    Hallo ihr Weltenbummler…euch auch schöne Feiertage…kann mich gut in euch reinversetzten…toll diese Menschen auf den Inseln die noch nicht vom Tourismus versaut worden sind 😉genießt euer Leben👏👏👏
    Alles liebe von LL…grau in grau und Regen und nasskalt🙌
    Ach ja ….eingutes Neues Jahr und bepackt mit viel Glück und Erfolg🍀🍀🍀

  199. Hallo Martin, mit Interesse verfolgen wir euren Blog. Sitzen hier gerade beim Sonnenuntergang am Strand auf Maio

    Liebe Grüße
    Lisa (Kollegin von HP)

    • Liebe Lisa, schön von euch zu hören und viele Grüße von Sao Vicente nach Maio ☺️
      Wir sind noch bis Anfang Januar hier in Mindelo, falls ihr auch noch hier her kommt dann sagt bescheid!
      Weihnachtliche Grüße, Martin

  200. Kalender sehr schöne Bilder. Hängt jetzt da wo sonst der Hiddenseekalender vom Robert Ott ( Hiddenseekenner wissen wer gemeint ist) seinen Platz hat. Euch eine schöne Weihnacht wünschen die Buschis

  201. Hi ihr Genieser💕
    Kaffeekasse ist aufgefüllt worden🌲
    Alles gute und schöne Zeit 🤗
    Frohe Weihnachten wo auch immer ihr euch aufhältst😀

  202. Hallo IHr Zwei,
    habe diese Woche den Kalender von euch erhalten…..schöne abwechslungsreiche Impressionen…zusammen mit euren Berichten kann man sich sehr schön dort hindenken…. KLASSE

  203. Shlomo Rabinowitz

    Absolut beeindruckende Bilder. Grossartig! Aber warum ist auf den ersten dreien die Erde derart gekrümmt? Ist das der Aufnahmewinkel oder habt ihr schon das Ende der Welt erreicht? Jetzt schon? Das Ende der Welt ist nur wenige Tage Segeln von Gran Canaria entfernt? Wo hört sie dann auf? Und wo ist dann der gute alte Chris K. damals hingesegelt: Irland?
    Gute Fahrt weiterhin, wünscht euch euer Shlomo

  204. Hallo, vor fast genau einem Jahr war ich auch länger als geplant in Las Palmas. Es ist dort nicht wirklich schön im allgemeinen Sinn, ich habe es dennoch genossen die Menschen und ihre Art kennenzulernen. “Kanarisch, entspannt”. Der Parque Doramas war für mich eine Oase der Ruhe. Viel Spass auf eurer weiteren Reise und immer ne handbreit
    Anja

  205. Alles gute von der Zerberus und eine gute Reise,wollt ihr dann im Dezember weiter in die Karibik? Über Kap Verde Mindelo? Wenn ja dann guten Passatwind ,hoffe das ihr dann mal ein neues Video macht.
    Lg.Ilse u. Detlef

    • Hallo Ilse und Detlef, wir werden von hier aus auf die Kapverden segeln und dort wahrscheinlich Sal, Sao Nicolau, Sao Vicente (Mindelo) und ein oder zwei der südlichen Inseln besuchen. Dann geht’s weiter in Richtung Dakar (Senegal) und Gambia. Über den Atlantik möchten wir dann gegen Februar segeln mit Ziel Brasilien. LG Riki und Martin

  206. Christl Stallknecht

    Hi Tilo und Martin…kann ich euch den auf eine Landsberger Bank 💰 Geld einzahlen??? Ich bin nicht fit genug für Überweisungen auf dem Internet…gerne möchte ich euch für die Kaffeekasse etwas zusteuern😉 weiterhin gute Reise
    Liebe Grüße Christl

  207. Schön was neues von Euch zu hören. Die Aufnahmen mit der Drohne sind toll. Der Willfrid Erdmann hat für solche Aufnahmen noch einen klassischen Drachen genutzt. Gomera wird bestimmt interressant. Da trifft man irre Typen die aus allen möglichen Gründen dort hängen geblieben sind. Euch eine gute Weiterfahrt VLG die Buschis

  208. Alles alles Liebe zum Geburtstag, Finki!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Sag mal Piep! Wir vermissen dich bei der Planung unserer ZWEI neuen Theaterprojekte! Ganzganz liebe Grüße auch an Riki – und vergesst die Audioaufnahmen nicht, die dann irgendwann auch zu mir gelangen sollten, ja? Kusskuss K

  209. Größe aus Fuerte , habt eine gute Zeit 🙂
    PS. Vor Morro Jable kann man gut ankern und in der netten Restaurants gut essen besonders im Calle el Peatonal Balandro ,
    https://goo.gl/maps/ZNqh1RciBE72

  210. Endlich 34. Good luck!

  211. Happy Birthday Martin

  212. Hartmut Klarmann

    lt. Vessel Finder seid Ihr immer noch in Rabatt, wird der nicht automatisch aktualisiert, wenn Ihr woanders ankommt

    • Ja, sobald unser neues AIS hier ankommt und eingebaut ist funktioniert es wieder. Das AIS ist in dem Paket auf das wir aktuell warten… LG Martin

  213. Christl Stallknecht

    Hach ihr lieben Wasserratten, ich freue mich jedesmal wenn ich von euch hören kann das es euch gut geht😁
    Ja Lanzarote mag ich auch sehr gerne aber im Januar sind wir auf Teneriffa und dort feiern wir unsere Goldene Hochzeit 😁❤️
    Hoffe das das WETTER es gut mit uns meint und die Sonne mit uns strahlt…weiterhin gute Fahrt und viele Grüße aus Landsberg😉
    Ich kann von unserem Balkon nach Pitzling rüber schauen🤗

  214. Dieses mal kein Bild an den Hafenmauern von Madeira. VLG von den Buschis

    • Nein, diesmal haben wir uns für die Route entlang der afrikanischen Küste entschieden. Obwohl sich so ein Papagei neben der Ivalu-Weltkugel schon gut gemacht hätte 🙂

  215. Juhu und nochmals juhu! Und vergesst bitte nicht, mir Tonmaterial zu schicken!!! Kusskusskuss!!! (Und noch einer, Kuss! Nicht, dass ihr euch um den dritten raufen müßt;-) !)

  216. Uli und Martina von der Baradal

    Euch beiden wünschen wir viel Erfolg bei der weiteren Fahrt entlang Afrika. Ist schon etwas Besonderes nebennden gut getrampelten Pfaden in den Spden! 😎⛵️👍

  217. Mit dem AIS das ist sehr schön. Da brauch ich nicht mehr die Karte nach dem lesen bemühen. Euch noch eine schöne Zeit wünschen Euch die Buschis

  218. Ahoi,
    Ihr zwei Abenteurer, lese immer sehr
    interessiert Euren Blog,
    Könnt Ihr mir mal die Kontaktdaten von dem Wolfgang, der Mitsegler sucht, schicken?

    Viele Grüße Vom Ammersee/Boje Riederau/R51

  219. Marokko gegen Asylzentren
    Berlin. Marokko und Ägypten wollen keines der von der EU angestrebten Sammelzentren für aus Seenot gerettete Flüchtlinge auf ihrem Boden errichten. »Marokko ist generell gegen alle Arten von Zentren. Das ist Bestandteil unserer Migrationspolitik und eine nationale souveräne Position«, sagte Außenminister Nasser Bourita laut Mittwochausgabe der Zeitung Welt. Zentren seien kontraproduktiv, meinte Bourita, auch Geldzahlungen könnten an dieser Haltung nichts ändern. (dpa/jW)

  220. Schön berichtet und tolle Bilder. Ich bin mit meinem Mann und unserem Sohn Anfang April an Afrika vorbei gesegelt. Wir haben einen Cat überführt. Leider hatten wir immer Zeitdruck.

  221. Hallo Ihr zwei,
    ich habe heute Euren Blog entdeckt u. gleich vom Anfang bis zum Ende in Gibraltar förmlich verschlungen, da ich auch bald das gleiche vorhabe, bin jetzt Rentner u. hab jetzt die Zeit, weiterhin immer die berühmte Handbreit unterm Kiel u. immer guten Wind. Hartmut aus Piding

    • Hallo Hartmut, viel Erfolg mit Deinem Vorhaben und wer weiß, wann und wo wir uns über den Weg segeln werden 🙂 LG Riki und Martin

  222. Pingback:Gibraltar und La Linea - www.ahoi.blog - neuer Blogeintrag

  223. Torsten Heimbrock

    Ich bin komplette Landratte und frage mich beim Folgen: Wieso quält man sich durch die ganzen Kanäle und Schleusen? Ist es nicht genauso schnell, “einfach” außen rum? Also Ärmelkanal, Biskaya, usw.
    Was sind die Nachteile?

    • Die Schleusen können anstrengend sein, aber die ganze Kanalfahrt an sich ist einfach nur wunderschön und wir würden sie auch sofort wieder machen, allerdings nur mit einem Boot mit weniger oder variablem Tiefgang.
      Da ich bei meiner ersten Weltumsegelung 2010 die Tour “außenrum” gemacht habe wollte ich dieses Mal was anderes machen und beides ist auf seine Art und Weise schön.
      Einfacher allerdings ist die Kanalfahrt, hier hat man keine Tide, kann bei quasi jedem Wetter raus und ist immer geschützt unterwegs, Nordsee, Ärmelkanal, Biscaya und Atlantik sind da deutlich anspruchsvoller.

  224. Vielen Dank für den Hinweis…..
    Da ich das war ihr gerade macht noch vor mir habe
    Ist jeder Tip und Hinweis hilfreich.

  225. Liebe Grüße auch aus Kalamata aus dem Faulpelz-urlaub ohne Segeln und ohne Tauchen… aber mit Oliven 😁

  226. Wo liegt dieses Cartagena in genau in Spanien…..ich kenne nur das Cartagena in der Karibik.!!??

    • Hi Volker, Cartagena liegt zwischen Alicante und Malaga an der spanischen Mittelmeerküste. Sehr schöne Stadt…
      Liebe Grüße, Riki & Martin

  227. Hlawitschka Thomas

    Ihr seits einfach die Besten! Ferrari Rot …genau richtig!! 💪🏻💪🏻👌🏻
    Eure Hati Hati ✌🏻🤟🏻

  228. Pingback:Von Mallorca nach Cartagena - neuer Blogeintrag - www.ahoi.blog

  229. Thomas Hlawitschka

    Ihr seits die Beschten!! 💪🏻💪🏻👌🏻

  230. So schön von Euch zu lesen!
    😉
    Wir freuen uns sehr mit Euch.

  231. Ich drücke euch die Daumen für die erste Etappe – was habt ihr eigentlich für tolle Klamotten an?

  232. Dora@zinnfiguren.de

    Wir sehen euch! Ziemlich sicher!

  233. Wolfgang Finkbeiner

    Hallo Rikki und Martin, eben habe ich eure Neuigkeiten gelesen du euch beneidet, solch ein Erlebnis wie eine Weltumsegelung vor euch zu haben. Die Bilder erinnerten mich auch an all das, was Ella und ich in vielen Jahren erlebt haben. Allerdings weniger auf dem Meer als auf Land. Aber auch das hatte seine Vorteile. Ich wünsche euch weiterhij alles Gute und grüße ganz herzlich Opa und Regina

  234. Dora@zinnfiguren.de

    Wir warten! Schauen schon die ganze Zeit nach roten Booten!
    Sagt Bescheid, wenn wir auf´ s Meer schauen müssen
    Bis dann
    Katalin u Dora

  235. Anton Eichelhard

    Es war immer mein Traum selbst eine große Reise zu machen. Leider nie die Freiheit genommen.

  236. Regina Franke und Wolfgang Finkbeiner

    Hallo, ihr zwei, wir haben eben mit großer Spannung euren Bericht gelesen. Ein wenig beneiden wir euch. Aber ihr wolltet ja auf Abenteuerreise gehen und dass es ein Abenteuer wird, zeigen eure ersten Aufzeichnungen. Jedenfalls freuen wir uns mit euch, dass die Fahrt weiter geht. Nun seid lieb gegrüßt. Opa und Regina.

  237. Bernhard Weithas

    Hallo ihr zwei, wir möchten uns auf diesem Weg für die spontane Begegnung und den feinen Kaffee mit Lu und Carina im Hafen von St. Jean de Losne bedanken und euch eine gute Weiterfahrt wünschen! Wenn ihr einmal ins unserer Ecke am Bodensee seid, herzlich willkommen!
    LG Bernhard und Renate

  238. Pingback:Heiße Grüße aus Deluz - neuer Blogeintrag - www.ahoi.blog

  239. Monika Gommeringer

    Hallo, Riki und Martin.
    Das beginnt ja schon – heiß und spannend –
    wir wünschen euch ein “! Donnerwetter ” , das kühlt ab und bringt vielleicht genügend Wasser – ha , ha , ha … !
    Viel Glück , wir beobachten euch von der Ferne und sind immer wieder in Gedanken bei euch.
    Schiff ahoi !
    Dein Patenonkel Egon und Monika

  240. Holger Witschorek

    Guten morgen Ihr Lieben!

    Die Doubs ist ein echt schöner Fluss. Tolle Gegend…. aber deswegen melde ich mich nicht.

    Was haltet ihr von Luftkissen die das Boot anheben. Rechts und links, verbunden mit breiten Seilen Fixiert wird das Boot, damit es nicht zu schräg kommt, durch die Kürze der Verbindung der Luftkissen. Ihr braucht die Verbindungen, Luftkissen und einen Kompressor. Feuerwehr oder THW haben so etwas. Hab die nächsten zwei Wochen frei und könnte helfen. Vielleicht hat Jörn Kontakt zu einer Feuerwehr die so ausgestattet ist. Zumindest eine günstige Möglichkeit! Rückmeldung, gerne! Liebe Grüße Holgi

    • Riki und Martin

      Hi Holger, ja,wir haben uns das schon überlegt und durchgerechnet aber die Menge Luft die wir unter Wasser bräuchten wäre so groß, dass die Stabilität von Schiff kaum mehr gegeben ist. Wir haben sogar schon einen Kompressor und große Schläuche von Traktorreifen hier und auch mit einem Yachtkonstrukteur gesprochen,leider klappt es nicht bzw. es würde nicht ausreichen…
      Trotzdem danke dir und viele liebe Grüße an alle, Riki und Martin

  241. hallo ihr beiden, mit luftschläuchen ums boot rum geht auch nix, oder?
    irgend son olles schlauchboot oder zwei vorn und hinten oder je seitlich geht auch nich?
    man kommt ja auf die irrsten ideen, wenn man euer schönes schiff da hängen sieht!
    alles gute ind toitoitoi!
    hannes

    • Riki und Martin

      Hi Hannes, ja, das haben wir auch schon überlegt, ich habe da gerade schon auf den Kommentar von Holger geantwortet. Leider würde es nicht klappen, mit einem Kubikmeter Luft unter Wasser gewinnen wir gerade mal ca 7cm… Wir bräuchten allerdings mindestens 30cm… LG Riki und Martin

  242. …mit der KLEINEN EDELSTEINSCHÜSSEL??? Du meine Güte! Und wie hast du in dieser Schlammrinne überhaupt etwas gesehen da unten? Das erinnert mich an “African Queen”, da hat Humphrey Bogart was Ähnliches gemacht 😉 ! Respekt! ich drücke die Daumen! Liebste Grüße euch beiden!

    • Riki und Martin

      fast richtig. mit der kleinen EdelSTAHLschüssel 😀
      Gesehen habe ich nichts, eher getastet. Leider können wir im Moment dem Wasser beim Verdunsten zusehen, wir werden wohl um einen kurzen Landtransport nicht rum kommen…
      Viele liebe Grüße zurück, an Alle!

  243. Ahoi!

    Ein Wort

    „Saugeil!“

    Wünsche euch unvergessliche Momente, ganz viel Nähe und handbreit eh! Bin sehr gespannt auf euren „Spaziergang“ 😉

    Viele Grüße, Peter

  244. Also Schnapps wäre das letzte was ich mit nehmen würde. Wasser, Konserven, Zucker, Salz, “Flüssig-Vitamine reichen….:) Doch ein großes Lob für diesen tollen Blog. Lese in Zukunft weiter mit.

  245. Hallo Aracanga-crew,

    viel Spaß bei der Kanalfahrt und alles was noch kommt. Ihr machts richtig !!
    Bin 2000 mit einem IF-boot und 4 Ps Außenborder von Freiburg über den Rhein-Rhone-kanal ans Meer…..war herrlich…. dann aber “nur” im Mittelmeer.

    Richte jetzt ein Boot für “größeres” und lese euren blogg mit Freude und als Motivationshilfe …hier im Büro zum durchhalten 😉

    Falls Ihr einen Angler am Kanal seht der ein Fisch fängt macht ein Foto …..ich hab damals ca. 1734 Angler gezählt, aber nie einen mit was am Harken 😉

    Haut rein und laßt Euch treiben
    Ralf

  246. Hallo ihr beiden,
    habe zufällig den Artikel im Landsberger Tagblatt entdeckt und mir eure Webseite gleich notiert!
    Bin zwar kein Segler aber mir gefällt dass was ihr macht. Ich wünsche ein super Zeit tolle Eindrücke und dass Alles klappt was ihr vornehmen wollt.

    Ciao Maxi

  247. Detlev Langenhahn

    Hi ihr beiden,
    ich habe zufällig euren Blog entdeckt, da wir Andrea und ich (Detlev) selber in den Vorbereitungen zum Blauwassersegeln stecken. Wir bleiben für immer (ok, so lange Neptun uns will) auf dem Wasser.
    Wir verfolgen EUCH…Online 🙂
    Wir wünschen euch jede Menge Spass, und allzeit immer ein handbreit Wasser unter dem Kiel, oder Bier unter dem Schaum.
    Liebe Grüße
    Andrea & Detlev

  248. Melanie & Daniel

    Hallo ihr Lieben,

    wir freuen uns für euch mit und mit Spannung verfolgen wir eure Reise!
    Unser Ziel ist es, die nächsten Jahre darauf hin zu arbeiten eine Weltreise zu starten mit Open End 🙂
    Bis dahin sammeln wir Erfahrungen und verfolgen Blogs und tauschen uns mit Freunden aus. Denn das Segeln hier bei uns am Bodensee ist ja windtechnisch und auch mangels Platz relativ.
    Daniel sammelt noch seine Hochseemeilen und ich werde mich demnächst auch mehr mit der Materie Wasser, Wind und Segel auseinandersetzen.

    Jedenfalls wünschen wir euch auf diesem Weg immer mindestens eine handbreit Wasser unter dem Kiel,so viel Wind wie es die Fahrt braucht, ruhige Hafenmanöver und dass ihr immer gesund am nächsten Ziel ankommt!
    Lieber Drücker und Schiff Ahoi vom schweizer Bodenseeufer
    Melanie und Daniel

  249. Claudia Behle-Hempel

    Wünsche euch ganz viel Spaß, wundervolle Momente , nette Begegnungen und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel! Eine wunderschöne Zeit wünscht euch herzlichst, Claudia👍

  250. Regine de Beyer

    Wünsch euch einen guten Start
    Werde bei euch sein und am PC eure
    Reise miterleben
    LG
    Regine

  251. Hallo Martin und Riki , das Boot sieht Super aus. Schönes rot und toller Schriftzug. Werde es mir am Wochenende in Breisach mal anschauen. Ansonsten bis demnächst am schönen Kaiserstuhl
    Gruß Otmar

    • Riki und Martin

      Lieber Otmar, ab Montag Nachmittag bis Freitag sind wir wieder am Boot. Du bist jederzeit herzlich willkommen und einen Kaffee gibt´s natürlich auch 🙂
      Das gilt natürlich auch für jeden Anderen, der uns besuchen kommen möchte.

  252. Wolfgang Winter

    Hi Martin, Hi Ricki, Bula 😉
    Es ist schön zu sehen und zu verfolgen mit wieviel Kraft und Liebe ihr das Boot zurechtgemacht habt und wie sie “gewachsen” ist. Verfolge Euch auch auf dem Blog und wünsche Euch eine gute Reise:
    “Fair winds and following seas”
    Ihr seid dabei euer Ziel zu verwirklichen, “Machen” ist das Wort, sich den Herausforderungen zu stellen und zu bewältigen und daraus noch stärker hervorzugehen.
    Wer weiss wo man sich wiedersieht…
    Alles, alles Gute

    aus Rosenheim

    Wolfgang

  253. Hallo Martin, Hallo Ricki ich lese euren Blog schon von Anfang an und bin begeistert. Ich drücke euch alle Daumen.
    Ich denke Mal, ihr kommt hier mit der Aracanga vorbei, würde euch gerne zuwinken…
    Ich wünsche euch viel Glück und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel…
    Vielleicht treffen wir uns irgendwo auf diesem Planeten.
    Alles, alles Gute…, liebe Grüße aus Mannheim.
    Tommy

    • Riki und Martin

      Hi Tommy, leider schippern wir nicht an Mannheim vorbei. Wir fahren in den Rhein-Rhone-Kanal und dann die Rhone entlang nach Süden ins Mittelmeer. Aber wer weiß – vielleicht treffen wir uns ja irgendwo anders auf dem Planeten 🙂
      Liebe Grüße! Riki und Martin

      • tom hubschneider

        Lach….Schade…..ich bin in Gedanken jedenfalls bei Euch, viel Glück….sorry fürs “c” in Riki, wäre so, wie ein “h” in Tommy 😉

  254. Bitteschön! Wir freuen uns, euer virtueller Heimathafen und Kommunikationspartner zu sein.

    Klaro, nicht nur die daheimgebliebenen “Abenteurer im Herzen” werden euren Blog verfolgen, sondern eure Mütter freuen sich auch über jedes Lebenszeichen. Hier bei Profihost gibt es eben auch Mamas. Die können das gut verstehen 😉

    Und auf Kaffee und Kuchen kommen wir dann gerne mal zurück. 🙂

    Guten Start!

  255. Pingback:Letzte Vorbereitungen zur Weltumsegelung - www.ahoi.blog

  256. Pingback:Altes Antifouling entfernen - die Reise will verdient sein. ahoi.blog

  257. Pingback:altes Antifouling entfernen - www.ahoi.blog

  258. Hallo Ihr Beiden
    Wir können auch nur aus eigener Erfahrung die Ziehklinge vorschlagen. Mann kann das Unterwasswerschiff auch Sandstrahlen lassen. Geht sogar bei GFK. Die Düsen können so genau eingestellt werden das sogar Osmosestellen abgetragen werden können. Haben einige bei uns im Verein machen lassen. Kostet etwa bei Eurer Schiffsgrösse 600.- Euro
    Zeit und Geld? Muss man in die Waagschale werfen. VLG die Buschis

  259. Liebe Riki, lieber Martin,
    gern biete ich meine / unsere Hilfe an – habe das gleiche mit der OLIVE erlebt – es ist alles gut geworden. ( Ziehklingen, Muskelkraft, Staubschutz und viel Zuversicht ) – zu mehreren macht das wahrscheinlich sogar Spaß – die Erfahrung fehlte mir damals….

    • Riki und Martin

      Ihr Lieben, das ist total nett von Euch und da sind wir so frei und kommen gerne drauf zurück 😉 Danke!

  260. Hallo Martin Hallo Riki!
    Ist ja alles Aufregend. Würden gerne wieder mit ins Boot genommen werden und durch Euch wieder ein Stück Welt kennenlernen und versprechen auch Euch mit unseren Komentare zu nerven die Buschis

  261. Liebe Riki, lieber Martin, liebe Aracanga – wir möchten, dass das Licht Euch auf der Weltumsegelung ständig begleitet , deshalb übernehmen wir den einen Punkt der c) -Liste: das Plexiglas Steckschott schenkt Euch Eure „alte große Binnen-Schwester“ die „Onda Canta“ (6mR). Ahoi!

  262. Pingback:Vorbereitungen zur Weltumsegelung, der Countdown läuft - ahoi.blog

  263. Pingback:Vorbereitungen zur Weltumsegelung, der Countdown läuft - ahoi.blog

  264. Pingback:Vorbereitungen zur Weltumsegelung, der Countdown läuft - ahoi.blog

  265. Pingback:Vorbereitungen zur Weltumsegelung, der Countdown läuft - ahoi.blog

  266. Pingback:Der Countdown zur Weltumsegelung läuft - ahoi.blog

  267. Pingback:Der Countdown zur Weltumsegelung läuft - ahoi.blog

  268. Pingback:Der Countdown zur Weltumsegelung läuft - ahoi.blog

  269. Das ist ja eine spannende Geschichte, wäre schön etwas mehr darüber zu erfahren. Was habt ihr denn in der Nachricht geschrieben damals? Ich hätte vielleicht geschrieben: Hallo mein Name ist Cobinson Ruso und ich sitze hier mit meinem Kompanion Wilson (einem UEFA2013 Fussball) auf einer unbewohnten Insel fest. Falls Sie diese Nachricht lesen: Bitte ich brauche dringend Hilfe! Ich habe Hunger, mir ist kalt und der Höhlenbär neben mir schnarcht schrecklich. Bitte wenn Sie das lesen, schreiben Sie mir eine SMS an 0688-345 763 92 oder eine Email an C.ruso@somewhere_in_the_Pacific.com, dann schicke ich meine Koordinaten. Danke!

  270. Pingback:Vom Bodenseeboot zur Blauwasseryacht - ahoi.blog

  271. Pingback:Vom Bodenseeboot zur Blauwasseryacht - ahoi.blog

  272. Bio-Kartoffeln halten auch sehr lange und die schenken wir euch wenn Ihr bei uns seid und Eier von Biohühnern selbstverständlich auch, soviel Ihr wollt.

  273. Pingback:boot Düsseldorf 2018 – ahoi.blog